2. Platz Freiskript beim Frankfurter Gründerpreis

Sophia Wittwer

Freiskript erhält zweiten Platz beim Frankfurter Gründerpreis! Freiskript druckt und verschickt kostenfrei Vorlesungsskripte an Studenten. Die Kosten für Druck und Versand werden von Unternehmenskunden übernommen, die in den Skripten Recruiting-Anzeigen schalten, um ihre Zielgruppe von möglichen zukünftigen Mitarbeiter/inne/n fokussiert ansprechen zu können. Das Team ist seit Anfang 2016 im Unibator Startup Programm. „Die Jury würdigte mit dem zweiten Preis die Geschäftsidee von Freiskript UG. Die Verknüpfung zweier Interessen zu einem Produkt, das hochwertig und nützlich ist, hat großes Potenzial“, sagt Peter Feldmann. Wir gratulieren ganz herzlich!

5 neue Teams im Unibator Startup Programm

Sophia Wittwer

Nach dem letzten Pitch am 28.04.2017 werden 5 neue Teams in das Startup Programm aufgenommen. Wir heißen herzlich willkommen: Fosanis: Plattform zur digitalen Begleitung von Krebspatienten, welche sowohl medizinisches Monitoring als auch psychologische Betreuung umfasst   Floating Office: Höhenverstellbarer Schreibtisch, welcher an der Decke befestigt ist und damit u.a. eine multifunktionale Raumnutzung ermöglicht.   Core Like: Plattform zur automatischen Organisation aller online Aktivitäten wie z.B. Registrierungen, Verträge mit Hilfe einer sicheren, verifizierten digitalen ID   Autokleid: Plattform, die werbende Firmen und Autofahrer, die ihr Fahrzeug als Werbefläche anbieten wollen, zusammenbringt   Molosense (als Pilotprojekt in Kooperation mit der Innovectis GmbH): Biosensor zur real-time Überwachung bei ...

Startups in Frankfurt: Von der Route A66 zum Unibator

Sophia Wittwer

Der Artikel für das Berlin Valley Sonderheft Frankfurt ist nun online. “Die Gründung von Startups lässt sich in Frankfurt bereits an der Uni lernen. Neben dem Unibator gibt es eine ganze Reihe von Einrichtungen und Netzwerken. Um Gründer auf ihrem Weg von der Universität ins Unternehmertum zu begleiten, gibt es in Frankfurt und Umgebung gleich eine ganze Reihe von universitären und universitätsnahen Einrichtungen und Netzwerken. Bereits seit 16 Jahren fördert der Unibator der Goethe-Universität Frankfurt am Main Studierende, Mitarbeiter und Alumni aller Fachbereiche bei der Umsetzung ihrer wissenschaftlichen Erkenntnisse und den daraus entstehenden Geschäftsideen zu marktreifen Produkten und Dienstleistungen.” Mehr…

Mein Unternehmensfilm wird Mynd

Sophia Wittwer

NEUER NAME, NEUER LOOK, NEUES GEFÜHL & ANTOINE MONOT, JR. Vor drei Jahren gegründet, ohne Investor eigenständig auf über 60 festangestellte Mitarbeiter an mehreren Standorten gewachsen. Sie haben über 2.600 Videos produziert: frische und äußerst knackige Erklärvideos, Imagefilme, Produkt-, App- und eLearning-Videos, für off- und vor allem online. Und so tausendfach Geschichten erzählt – von Unternehmen, Produkten, Dienstleistungen und Organisationen. Geschichten darüber, was ihnen wichtig ist. Und ihnen so geholfen, mit ihrem Publikum zu kommunizieren und erfolgreicher zu sein. Mit ihrem Ansatz haben sie den deutschen Videomarkt in den vergangenen drei Jahren einmal umgekrempelt und so maßgeblich beeinflusst. Mehr dazu unter: de.mynd.com/blog/meinunternehmensfilm-wird-mynd/

Frankfurter Start-Up we {code} it repräsentiert Hessen auf der CeBIT 2017 in Hannover

Katharina Funke-Braun

Hessen Trade und Invest hat das Frankfurter Start-Up we {code} it ausgewählt als junges Unternehmen die hessische Wirtschaft auf der diesjährigen CeBIT 2017 in Hannover zu repräsentieren. We {code} it ist Mitglied des Unibator, das Gründerzentrum (Inkubator) der Goethe Universität, das Start-Ups auf dem Weg zu einem erfolgreichen Unternehmen begleitet. Das Team von we {code} it ist Spezialist für Software-Lösungen und individuelle Software-Konzepte jeglicher Art. So erleichtert das junge Unternehmen seinen Kunden den Arbeitsalltag. Unter anderem mit individuell gestalteten Apps, Webseiten, Datenbanksystemen oder speziell auf die Prozesse des Kunden zugeschnittene Programme. Die Dienstleistungen sind dabei stets nach dem Kunden und ...

Der nächste Pitch Club

Katharina Funke-Braun

Der kommende PITCH CLUB FFM #11 Hessen Ideen mit Fokus pre-seed findet am Mittwoch, den 01. März ab 14 Uhr, im The Legends (Stephanstr. 1, 60313 Frankfurt am Main), im Herzen Frankfurts statt. In erlesener, kleiner Runde präsentieren sich ausgewählte, kapitalsuchende Startups vor erfahrenen Investoren. Am frühen Nachmittag ab 14:00 Uhr stellen sich die Startups zunächst im klassischen Elevator Pitch Verfahren vor. Anschließend folgt jeweils eine Q&A-Runde, in der das Geschäftsmodell auf Herz und Nieren geprüft wird. Ab 18 Uhr geht die Veranstaltung dann in die legendäre Frankfurter After Work Party über und findet ihren Ausklang bei kühlen Drinks und guten ...

PREMIERE: 12min.me – Ignite Talks & Networking Vol. #1 / FFM

Katharina Funke-Braun

Die beliebte Veranstaltungsreihe kommt zum ersten Mal nach Frankfurt. 3 besondere Redner sind eingeladen, welche Ihre spannenden Lebensgeschichten, Ideen aber auch Fehler mit dem Publikum teilen werden. Die Themen sind bewusst bunt gewählt und ihr bekommt Zeit, um die Redner direkt mit Fragen zu löchern. Drinks, Snacks und Eintritt sind KOSTENLOS! Bitte beachtet, dass die Plätze limitiert sind, also registriert euch unter: www.meetup.com/de Wann: 8.2. um 19.30 Wo: PWC Tower Frankfurt Was: 3 Speaker a 12min plus 12min Q&A, freier Eintritt plus Bier u Snacks  

TQ Talent Night

Katharina Funke-Braun

Celebrating Tomorrow’s Ecosystem Shapers Am 10. Februar findet im Tech Quartier die TQ Talent Night statt. Neben der Präsentation aktueller Umfrageergebnisse und der Key Note Speach von Mohammed Ali werden sich ausgewählte Startups präsentieren. Agenda 17.30_Reception 18.00_Introduction by Dr. Thomas Funke, Co-Director TechQuartier 18.20_Keynote by Mohamed Ali, Youth Educator and TED-Speaker 18.50_Panel Discussion 19.30_Startup Fair and Networking Anmeldung über: www.eventbrite.de/e/tq-talent-night-tickets

Social Entrepreneurship Camp

Katharina Funke-Braun

Die Herausforderungen unserer Welt mit unternehmerischen Mitteln lösen – das ist das Ziel des Social Entrepreneurship Camps, welches vom 12. bis 14. Januar 2017 an der Goethe-Universität in Frankfurt stattfindet. Erfolgreiche Sozialunternehmer präsentieren hier ihre Projekte zum Thema “Making More Health”. Praktische Ansätze, die Entwicklung eigner Ideen und die Vernetzung mit Unternehmern stehen dabei im Vordergrund. Alle Infos und kostenlose Anmeldung unter www.hilfswerft.de/uni-frankfurt/ (first-come first-served)