Rootify

Das Team Rootify ist Teil des Unibator-Associates-Programs.

Das Problem, bzw. wie wir es bei Rootify nennen – die Herausforderung, sehen wir in der Integration von Flüchtlingen. Um sich schnell in der neuen Heimat zu integrieren und sich wohl zu fühlen, muss die Sprachbarriere überwunden werden. Dabei möchten wir mit Rootify eine skalierbare Lösung anbieten: eine App. Unsere Methodologie basiert auf den gemeinsamen Wurzeln unserer Kulturen.

Wir gehen dabei zurück zu unseren Wurzeln, wo wir viele Gemeinsamkeiten finden können. Dass es diese gemeinsamen Wurzeln beispielsweise zwischen romanischen Sprachen gibt und sie damit schneller lernbar sind, ist vielen bekannt. Jedoch gibt es solche Paarungen auch bei Sprachen, wo man es nicht auf den ersten Blick erwartet: Persisch und Deutsch. Beide gehören zur Familie der indogermanischen Sprachen und haben damit Wurzeln, die das Lernen erleichtern können. Neben dieser Methode soll Rootify auch Lernende verbinden: wie ein “Tinder für Sprachen” möchten wir Sprachtandems ermöglichen damit die Lerner langfristig motiviert bleiben.

Unsere Zielgruppe sind Flüchtlinge, die die Sprache ihrer neuen Heimat lernen möchten. Gleichzeitig sehen wir ein großes Potenzial unserer Methode bei allen Sprach-Lernern.Da der Markt für App-basiertes Sprachenlernen bereits sehr umstritten ist, wollen wir auch B2B und B2I Konzepte entwickeln.

Der Kundennutzen für die B2C Kunden und insbesondere für die Flüchtlinge liegt im schnelleren Lernen der Sprache und soll zu Integration führen. Damit wollen wir soziale Nachhaltigkeit schaffen und nicht nur sprachliche, sondern auch kulturelle Barrieren überwinden.

Mehr Infos unter https://www.rootify.me

 

Share