Richtlinie der Johann Wolfgang Goethe- Univer- sität Frankfurt am Main für die Unterstützung von Un- ternehmensgründungen und Beteiligung an Unter- nehmensgründungen

Der Transfer v on aus Forschung und Lehre generiertem Wissen in die Gesellschaft im gesetzlich zulässigen Rahmen ist ein strategisches Handlungsfeld der Goethe-Universität. Sie nutzt Verwertungswege des Transfers, u. a. durch Forschungskooperationen, Auftragsforschung, Lizenzierung sowie Veräußerung von Schutzrechten bzw. Know -how.

Die Goethe-Universität fördert und unterstützt Unternehmensgründungen (Start -ups) an der Goethe-Universität durch den Unibator. Sie betrachtet Unternehmensbeteiligungen als festen Bestandteil des Transfers von aus Forschung und Lehre generiertem Wissen.

Mehr lesen…

Share