Goethe-Universität schließt Exklusivlizenzvertrag mit Vivlion®

Unibator Redaktion Pressebeiträge

Die Goethe-Universität Frankfurt schließt einen Exklusivlizenzvertrag mit ihrem Spin-off-Unternehmen Vivlion® GmbH zur Nutzung der „3Cs“-Technologie, einem innovativen Produktionsverfahren für CRISPR/Cas-Reagenzien. Vivlion® wurde von den Frankfurter Forschern Ivan Dikić, Manuel Kaulich und Kerstin Koch gegründet, um mit der an der Goethe-Universität entwickelten 3Cs-Technologie die Suche nach neuen Medikamenten entscheidend zu verbessern und funktionelles Screening in neuen Dimensionen zu ermöglichen.

LegalHead in der FAZ: “Herzblatt-Spiel um den Traumberuf”

Unibator Redaktion Pressebeiträge

Was kommt raus, wenn ein frustrierter Headhunter, ein Jurist und ein Computerfreak sich zusammentun? Ein Algorithmus, der im Internet perfekte Paare aus Chef und Mitarbeiter sucht. Das Tech Quartier im Frankfurter Pollux-Hochhaus sieht aus, wie man sich einen sogenannten Co-Working-Space vorstellt: Junge Menschen in Jeans sitzen in Großraumbüros an Laptops, viele haben ein Glas Latte macchiato neben sich stehen. Wer ...

Hessen-Kapital I und Frankfurter Business Angels investieren in KI-Start-up MINDS Medical

Unibator Redaktion Pressebeiträge

Zum Jahresbeginn hat das Frankfurter Startup MINDS Medical seine externen Mittel auf einen mittleren sechsstelligen Eurobetrag erhöht. An dieser zweiten Finanzierungsrunde beteiligten sich das Land Hessen über den Fonds Hessen-Kapital I sowie erneut fünf Business Angels aus dem Rhein-Main-Gebiet. MINDS Medical setzt künstliche Intelligenz für die medizinische Kodierung ein, um Krankenhäusern die Abrechnung von Fallpauschalen zu erleichtern und Versicherer bei der medizinischen ...

Stundenten entwickeln digitale Geschäftsmodelle für den Frankfurter Fußballverein

Unibator Redaktion Pressebeiträge

Im Sommersemester 2018 haben die Teilnehmer des Seminars „iGarage“ der Goethe-Universität Frankfurt, unter Kursleitung von Dr. Thomas Funke vom TechQuartier und Unibator Leiterin Dr. Katharina Funke-Braun, digitale Geschäftsmodelle für den Fußballverein Eintracht Frankfurt entwickelt. Vier Studenten haben sich innerhalb des Seminars mit dem Thema, wie jüngere Fans mit ihren Idolen interagieren könnten, befasst. Die Lösung ist die adlAR-App! 

Wie Erfindungen an der Goethe-Universität ihren Weg in die Wirtschaft finden.

Unibator Redaktion Pressebeiträge

Um den Transfer von Forschungsergebnissen in funktionierende Geschäftsmodelle zu unterstützen, arbeiten zwei wichtige Institutionen der Goethe-Universität Frankfurt Hand in Hand: Der Unibator und Innovectis. Ein Beispiel dieser Zusammenarbeit ist das Seminar „iGarage – Student Lab for Entrepreneurs“, in welchem sich Studenten der Wirtschaftswissenschaften damit beschäftigen, aus einem wissenschaftlichen Projekt ein valides Geschäftsmodell zu entwickeln.

Whinker in der FAZ: “Studieren in entlegenen Winkeln der Welt”

Unibator Redaktion Pressebeiträge

In der Start-up-Szene trifft man in der Regel junge Menschen, die davon träumen, mit einer guten Idee möglichst schnell Geld zu verdienen. Der in Frankfurt lebende Kolumbianer Andrés Felipe Macias hingegen hat ganz andere Träume. Er möchte mit seinem Start-up nicht weniger als die komplette Bildungslandschaft von Entwicklungs- und Schwellenländern revolutionieren. Dabei setzt er auf Studenten, Akademiker und Professoren, die ihn ...

Fosanis als Finalist des Startup Tracks beim World Health Summit 2017

Katharina Funke-Braun Pressebeiträge

Fosanis received award as Finalist of the Startup Track of the World Health Summit 2017 from the German Federal Minister of Health Hermann Gröhe. The World Health Summit Startup Track highlights outstanding ideas and innovative business concepts that have the potential to revolutionize healthcare and improve global health. Fosanis is a healthcare startup dedicated to the mission of improving cancer ...

Floating Office gewinnt Publikumspreis bei Hessen Ideen 2017

Katharina Funke-Braun Pressebeiträge

Im Rahmen des landesweiten Ideenwettbewerbs „Hessen Ideen“ sind die besten Gründungsideen aus hessischen Hochschulen gegeneinander angetreten. Insgesamt wurden 24 Ideen aus 11 teilnehmenden Hochschulen in Hessen nominiert. Durch eine Vorauswahl wurden die besten 12 Teams ermittelt, die sich im gestrigen Finale der Jury präsentierten. An das Team „Floating Office“ wurde ein Publikumspreis  vergeben. Das Team schaffte es, das Publikum im ...

Go Crush im TV

Katharina Funke-Braun Pressebeiträge

Dating-Apps wie Tinder zum Beispiel waren ihnen zu unverbindlich. Deshalb haben drei Jungs aus Frankfurt ihre eigene App entwickelt. Go Crush heißt sie, was so viel wie "geh und verliebe dich" bedeutet. Und die schickt die Singles gemeinsam ins Restaurant. Das Besondere dabei: Sie treffen sich erstmal bei einem Gruppendate. Zum Beitrag geht's hier