Tipps & Tricks: Pitch Deck erstellen

Unibator Redaktion

Kaum ein Gründer kommt am Pitchen vorbei – ob vor Investoren oder für den Bankkredit. „Sein eigenes Startup vor Investoren zu pitchen, ist wie Online-Dating“, sagt Guy Kawasaki, Investor, Autor und Marketing-Experte aus dem Silicon Valley, und bekannt als Pitch Guru. Überzeugen, mit allem was ihr habt, ist die Devise. Helfen kann euch dabei ein Tool, dass ihr vorbereiten könnt – das Pitch Deck, eine Kurzpräsentation, die auf wenigen Folien (Faustregel 10+1) den Inhalt eurer Geschäftsidee & des Businessplans knapp und übersichtlich vorstellt.

Wir haben ein paar Tipps und Trick für euch zusammengesucht, wie ihr ein erfolgreiches Pitch Deck erstellt.

Wichtigster Inhalt: KPIs als Belege für eure Vision

Eure Idee, Produkt, Konzept – das ihr mit dieser Beschreibung punkten wollt und könnt, ist selbstverständlich. Doch neben eurer Vision sind es vor allem Zahlen, die überzeugen, harte Fakten, die euch glaubhaft und investititonswürdig präsentieren.

„Bei einer vierstelligen Anzahl von gesichteten Pitch Decks ergibt sich für uns folgendes Bild: KPIs der interessanten Gründungen basieren auf einen großen Markt und sind vom Team auch realisierbar“, sagt Stefan Maas vom Pitch Club.

Wichtig zu beantworten ist: Wie groß sind absoluter und relevanter Markt? Legt im Pitch Deck überzeugend dar, dass ihr den Markt versteht und genau einschätzen könnt. Eine Faustregel unter Investoren: Der Markt sollte mindestens 1 Milliarde Euro jährlicher Umsatzpotential haben.

Pitch Guru Tipp: Die 10/20/30 Regel

Guy Kawasaki hat schon vor einigen Jahren eine Präsentationsmethode entwickelt, die als 10/20/30 Rule of PowerPoint bekannt wurde. Nach dieser Regel soll eine gute Präsentation nicht mehr als zehn Folien haben, nicht länger als zwanzig Minuten dauern und die Schriftgrösse soll niemals unter dreissig sein. Das mag strikt erscheinen und muss auch nicht als Dogma verstanden werden. Doch die Regel hilft, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Guy Kawasaki erklärt sich in diesem Video…

Diese einprägsame Merkregel hat sich mittlerweile als „Quasi-Standard“ für Pitch Decks etabliert:

  • maximal 10 Folien (höchstens 15, wenn es unbedingt sein muss)
  • maximal 20 Minuten Laufzeit (besser weniger)
  • mindestens Schriftgröße 30 Punkt

Inspiration – Lerne von den Besten

Die besten Pitch Decks von airbnb, facebook, linkedin und co findet ihr hier in einer übersichtlichen Liste.

Pitch Deck richtig präsentieren

Das formal beste Pitch Deck wird euch nicht helfen, wenn ihr in der Präsentation auf wichtige Fragen keine Antworten habt. Oder eure Zuhörer durch Langeweile demotiviert. Folgende Tipps zur Präsentation:

  • Erzählt eine Story, weckt Emotionen und sorgt für positive Bilder im Kopf eurer Zuhörer. Die Vision einer großartigen Welt, an der sie teilhaben können…
  • Wer die Entstehung der KPIs im Pitch Deck nicht erklären kann, hat verloren. Also lernt zu verstehen!
  • Freie Rede – ehrlich aber gut vorbereitet!

Nie fertig: Pflegt euer Schmuckstück

Gibt es neue Quartalszahlen, rein damit! Hat sich der Markt verändert, stellt das hier dar! Ihr zeigt damit, dass ihr im Stoff steht, am Ball bleibt. Ein gut gepflegtes und aktuelles Pitch Deck weckt vor allem Vertrauen.

 

 

Share