APPLY

Prof. Dr. Manfred Schubert-Zsilavecz

schubert-zsilavecz
Herr Univ.-Prof. Mag. pharm. Dr. rer. nat. Manfred Schubert-Zsilavecz ist seit 1997 Professor für Pharmazeutische Chemie an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main. Seit 2008 ist er Vizepräsident der Goethe-Universität und steht hier insbesondere für den Bereich „Third Mission“: die wissenschaftsbasierten und innovationsorientierten Kooperationen der Universität mit Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur.

2003 erhielt er den Preis der Frankfurter Sparkasse 1822 für exzellente Lehre an der Johann Wolfgang Goethe-Universität. Gemeinsam mit den Professoren Dingermann, Entian, Steinhilber, Müller-Esterl und Kaufmann gründete er das Unternehmen Phenion, das dreidimensionale Hautmodelle entwickelt, um Tierversuche zu reduzieren. Die Firma Henkel war mit einem Investitionsvolumen von 12,5 Mio Euro der Geldgeber der Forschungsgemeinschaft.

Prof. Schubert-Zsilavecz bekleidet wichtige Positionen in wissenschaftlichen und wissenschaftsnahen Organisationen: Er ist Wissenschaftlicher Leiter des Zentrallaboratoriums Deutscher Apotheker, Aufsichtsratsvorsitzender der Innovectis, dem Tochterunternehmen der Goethe-Universität für Innovationsdienstleistungen, und war bis 2008 Präsident der Deutschen Pharmazeutischen Gesellschaft.