Presseberichte

Stundenten entwickeln digitale Geschäftsmodelle für den Frankfurter Fußballverein

Im Sommersemester 2018 haben die Teilnehmer des Seminars „iGarage“ der Goethe-Universität Frankfurt, unter Kursleitung von Dr. Thomas Funke vom TechQuartier und Unibator Leiterin Dr. Katharina Funke-Braun, digitale Geschäftsmodelle für den Fußballverein Eintracht Frankfurt entwickelt. Vier Studenten haben sich innerhalb des Seminars mit dem Thema, wie jüngere Fans mit ihren Idolen interagieren könnten, befasst. Die Lösung ist die adlAR-App! 

Wie Erfindungen an der Goethe-Universität ihren Weg in die Wirtschaft finden.

Um den Transfer von Forschungsergebnissen in funktionierende Geschäftsmodelle zu unterstützen, arbeiten zwei wichtige Institutionen der Goethe-Universität Frankfurt Hand in Hand: Der Unibator und Innovectis. Ein Beispiel dieser Zusammenarbeit ist das Seminar „iGarage – Student Lab for Entrepreneurs“, in welchem sich Studenten der Wirtschaftswissenschaften damit beschäftigen, aus einem wissenschaftlichen Projekt ein valides Geschäftsmodell zu entwickeln.

Whinker in der FAZ: "Studieren in entlegenen Winkeln der Welt"

In der Start-up-Szene trifft man in der Regel junge Menschen, die davon träumen, mit einer guten Idee möglichst schnell Geld zu verdienen. Der in Frankfurt lebende Kolumbianer Andrés Felipe Macias hingegen hat ganz andere Träume. Er möchte mit seinem Start-up nicht weniger als die komplette Bildungslandschaft von Entwicklungs- und Schwellenländern revolutionieren. Dabei setzt er auf Studenten, Akademiker und Professoren, die ihn ...

Fosanis als Finalist des Startup Tracks beim World Health Summit 2017

Fosanis received award as Finalist of the Startup Track of the World Health Summit 2017 from the German Federal Minister of Health Hermann Gröhe. The World Health Summit Startup Track highlights outstanding ideas and innovative business concepts that have the potential to revolutionize healthcare and improve global health. Fosanis is a healthcare startup dedicated to the mission of improving cancer ...

Floating Office gewinnt Publikumspreis bei Hessen Ideen 2017

Im Rahmen des landesweiten Ideenwettbewerbs „Hessen Ideen“ sind die besten Gründungsideen aus hessischen Hochschulen gegeneinander angetreten. Insgesamt wurden 24 Ideen aus 11 teilnehmenden Hochschulen in Hessen nominiert. Durch eine Vorauswahl wurden die besten 12 Teams ermittelt, die sich im gestrigen Finale der Jury präsentierten. An das Team „Floating Office“ wurde ein Publikumspreis  vergeben. Das Team schaffte es, das Publikum im ...

Go Crush im TV

Dating-Apps wie Tinder zum Beispiel waren ihnen zu unverbindlich. Deshalb haben drei Jungs aus Frankfurt ihre eigene App entwickelt. Go Crush heißt sie, was so viel wie "geh und verliebe dich" bedeutet. Und die schickt die Singles gemeinsam ins Restaurant. Das Besondere dabei: Sie treffen sich erstmal bei einem Gruppendate. Zum Beitrag geht's hier

MINDS-Medical unterstützt die Deutsche Familienversicherung bei der Einführung künstlicher Intelligenz

Die Deutsche Familienversicherung leitet den Digitalisierungsprozess ein. Unterstützt wird der Direktversicherer durch das Start-Up MINDS-Medical. Die KI von MINDS-Medical scannt die ICD-10-Codes auf den Krankenhaus- und Arztrechnungen und leitet danach den Kostenerstattungsprozess ein. Mehr dazu... 

Shirts mit Elektroden und Kühlboxen mit Code

Im Rhein-Main-Gebiet entstehen in der Gesundheitsbranche viele Start-ups. Zwei davon (Nelumbox und Lime-Medical) sind aktuell im Unibator-Startup-Programm. Ein Artikel dazu in der FAZ : Mehr lesen...

Frankfurter Gründerpreis 2017

Am 11.05.2017  hat der Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt Peter Feldmann im Kaisersaal des Frankfurter Römers den Frankfurter Gründerpreis 2017 verliehen. Ebenfalls anwesend war Wirtschaftsdezernent Markus Frank. Den ersten Preis gewann die Firma CargoSteps GmbH & CO. KG. Über den zweiten Preis freut sich der Gründer von Freiskript UG, Manuel Elbert. Mehr dazu...

Frankfurter Start-Up we {code} it repräsentiert Hessen auf der CeBIT 2017 in Hannover

Datei Beschreibung Dateigröße Pressemeldung_wecodeit_CeBIT-1 (1) 56 KB

we {code} it bei Rhein-Main-Startups

We {code) it wurde bei Rhein-Main-Startups.com vorgestellt. Hier gehts zum Beitrag.

Share