GAPSTER

Die Auswahl und Rekrutierung geeigneten Personals ist angesichts des demographischen Wandels eine der gravierendsten Herausforderungen für die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen.

Gapster entwickelt eine Online-Plattform zur Rekrutierung von Talenten für alle Karrierestufen von Unternehmen. Wichtigstes Abgrenzungsmerkmal ist die Integration und Durchführung von wissenschaftlich validen Testungen relevanter Fähigkeiten in über 20 Sprachen, durch die wir eine bessere Prognosefähigkeit der Performance von potentiellen Mitarbeitern erzielen und damit eine Effizienzsteigerung für alle Akteure erreichen können.

Durch die von uns erreichte Prognosevalidität ermöglichen wir damit ein vereinfachtes, kostengünstigeres und kosteneffektiveres Screening. Zudem bieten wir neuartige Features: So berücksichtigen wir beispielsweise eine talentseitige Einbeziehung von Präferenzen bzgl. der sogenannten ESG-Performance von Unternehmen, deren Bewertung durch eine unabhängige Rating-Agentur auf Lizenzbasis bereitgestellt wird und Auskunft über die ökologische und soziale Performance sowie die allgemeine Unternehmensführung von Unternehmen gibt.

Zum einen können Talente diese Informationen als zusätzliche Entscheidungsgrundlage für oder gegen einen potentiellen Arbeitgeber nutzen und zum anderen erhalten gerade die Unternehmen bei der Personalbeschaffung einen zusätzlichen Wettbewerbsvorteil, die schon hervorragend in diesen Kategorien aufgestellt sind, während alle anderen einen zusätzlichen Anreiz erhalten, diese weiter auszubauen. Gleichzeitig werden diskriminierungsfreie Profile erzeugt, die nicht nur die Gleichstellung von Frauen und Männern fördern, sondern auch Menschen ohne Erwerbsarbeit wieder einen einfacheren Zugang zum 1. Arbeitsmarkt ermöglichen. Auch Menschen mit Migrationshintergrund können durch unsere multi-lingualen Tests existierende Sprachbarrieren leichter überwinden. Unsere Talente bekommen ein kostenloses, individuelles Feedback zu ihren Stärken und Entwicklungspotentialen, können ihre Karriereentwicklung und Lernerfolge dokumentieren, Fortbildungen systematisch planen und ihren Marktwert besser ermitteln.

Trotz vollständiger Anonymität können sie ihre Sichtbarkeit erhöhen sowie ihre individuelle Passung mit einem potentiellen Arbeitgeber herausfinden. Diese verbesserte Entscheidungsgrundlage generiert für alle Akteure einen erheblichen Mehrwert. Das Projekt „Gapster“ wird im Rahmen des EXIST-Programms durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Share