Goethe-Alumnus Yi Shi spendet für »Goethe-Lab«

Katharina Funke-Braun

Der 28-Jährige Chinese Yi Shi gründete 2009, nach Abbruch seines Informatikstudiums an der Goethe-Universität, ein Unternehmen, welches mittlerweile international tätig ist und aus drei Firmen besteht. Eine davon ist börsennotiert. Kerngeschäft von Avazu Holding ist Digitales Marketing. Der Hauptsitz befindet sich in Shanghai. Aus Dankbarkeit spendete er 2016 seiner “Alma Mater” einen größeren Betrag für das Schülerlaborzentrum “Goethe-Lab”. Die von ihm gegründete Yi Shi-Innovationsstiftung wird sich zudem maßgeblich an einer wirtschaftswissenschaftlichen Studie zum Thema „Ökosysteme für Startups in Deutschland“ beteiligen.

Zum Interview mit Yi Shi geht’s hier: aktuelles.uni-frankfurt.de

Share