Startup Hochschulnetz: Gründerökosystem Rhein-Main fokussiert sich

Unibator Redaktion

Vernetzung ist ein ganz wesentlicher Teil eines funktionierenden Gründerökosystems: Wenn Gründer wissen, wo sie Kontakte, Hilfe oder Finanziers bekommen, dann funktioniert das Gründen umso leichter. FrankfurtRheinMain gilt als eine der wirtschaftsstärksten Regionen in Deutschland und eine bedeutende Wissensregion mit 30 Hochschulen an 39 Standorten und über 230.000 Studierenden – ein ausgezeichneter Standort zum Leben, Studieren und Arbeiten.

Die Region will sein sehr gutes Startup-Ökosystem, wo Gründungsvorhaben auch von 17 Hochschulen unterstützt werden, stärker präsentieren. Deshalb haben sich die Hochschulen zur Initiative „Startup Hochschulnetz FrankfurtRheinMain“ zusammengeschlossen und bieten gemeinsam zentrale Koordinierungsstellen.
Und sie sind unter einem eigenen Menüpunkt auf Rhein-Main Startups präsent.

Die hessenschau fand diesen Zusammenschluss spannend genug für einen tollen Beitrag. Drehort: der Unibator! Mit Statements von MINDS Medical, oatsome, Go Crush und natürlich dem Unibator.

Mehr zum Startup Hochschulnetz FrankfurtRheinMain auch hier.

Share