2. Platz Freiskript beim Frankfurter Gründerpreis

Katharina Funke-Braun

Freiskript erhält zweiten Platz beim Frankfurter Gründerpreis!
Freiskript druckt und verschickt kostenfrei Vorlesungsskripte an Studenten. Die Kosten für Druck und Versand werden von Unternehmenskunden übernommen, die in den Skripten Recruiting-Anzeigen schalten, um ihre Zielgruppe von möglichen zukünftigen Mitarbeiter/inne/n fokussiert ansprechen zu können. Das Team ist seit Anfang 2016 im Unibator Startup Programm. „Die Jury würdigte mit dem zweiten Preis die Geschäftsidee von Freiskript UG. Die Verknüpfung zweier Interessen zu einem Produkt, das hochwertig und nützlich ist, hat großes Potenzial“, sagt Peter Feldmann.

Wir gratulieren ganz herzlich!

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.