APPLY

Das Unibator-Startup-Programm

Das Unibator-Startup-Programm (USP) dient der systematischen Förderung der ausgewählten Startups. Es verknüpft Elemente erfolgreicher Accelerator-Programme mit der längerfristigen Perspektive und Förderdauer von etablierten Inkubator-Konzepten von bis zu 18 Monaten. Die Förderdauer orientiert sich an den erreichten Meilensteinen und Entwicklungsfortschritten der Startups. Das Unibator-Startup-Programm teilt sich in vier Phasen.

Selection Day

Nach der Bewerbung und einem ersten Interview nehmen die Gründerteams an einem Vorbereitungsworkshop “How to pitch successfully” teil. Dieser dient als Vorbereitung für den Unibator Pitch am Selection Day. Hierbei fällt die Entscheidung, ob ein Team in das Programm aufgenommen wird. Die Selection Days finden in regelmäßigen Abständen auf dem Campus Westend statt.

Bootcamp

Nach der Aufnahme in den Unibator erhalten die Teams von ausgewählten Mentoren und Experten aus dem Unibator-Netzwerk ein umfassendes Feedback zum Team und zur Geschäftsidee. In einer Workshop-Reihe  werden relevante Kompetenzen und Tools zu Themen wie Kundengewinnung, Geschäftsmodellentwicklung, Finanzierung, Vertrieb und Marketing vermittelt.

Evaluation Day

Die während des Bootcamp aufgestellten Meilensteine werden dann in regelmäßig stattfindenden Meetings von der Unibator-Leitung validiert und überprüft. Ein großer Stellenwert liegt dabei auf der datengestützten Evaluation geeigneter Metriken und Erfolgskennzahlen. Ziel des Evaluation Day ist die enge Begleitung des Startup-Prozesses.

Demo Day

Für kapitalsuchende Startups, die im Rahmen des Unibator-Startups-Programms ein nachhaltiges Geschäftsmodell mit einem proof-of-concept entwickelt haben und (erste zahlende) Kunden vorweisen können, besteht die Möglichkeit sich beim Pitch Club vor erfahrenen Investoren zu präsentieren und eine erste Finanzierung anzugehen.