APPLY

5 neue Teams im Unibator Startup Programm

        Nach dem letzten Pitch am 28.04.2017 werden 5 neue Teams in das Startup Programm aufgenommen. Wir heißen herzlich willkommen: Fosanis: Plattform zur digitalen Begleitung von Krebspatienten, welche sowohl medizinisches Monitoring als auch psychologische Betreuung umfasst Floating Office: Höhenverstellbarer Schreibtisch, welcher an der Decke befestigt ist und damit u.a. eine multifunktionale Raumnutzung ermöglicht. Core Like: Plattform zur automatischen Organisation aller online Aktivitäten wie z.B. Registrierungen, Verträge mit Hilfe einer sicheren, verifizierten digitalen ID Autokleid: Plattform, die werbende Firmen und Autofahrer, die ihr

[.....]

Future Startups zu Gast bei Dr. Severin

Future Startups ermöglicht einen Einblick in Deutschlands Startup-Szene. In Folge 9 waren sie zu Gast bei Dr. Severin in ihrem Unibator-Büro.  

[.....]

Fintiba geht online!

[.....]

Das Unibator-Startup-Programm

Das Unibator-Startup-Programm (USP) dient der systematischen Förderung der ausgewählten Startups. Es verknüpft Elemente erfolgreicher Accelerator-Programme mit der längerfristigen Perspektive und Förderdauer von etablierten Inkubator-Konzepten von bis zu 18 Monaten. Die Förderdauer orientiert sich an den erreichten Meilensteinen und Entwicklungsfortschritten der Startups. Das Unibator-Startup-Programm teilt sich in vier Phasen.

[.....]

Unibator Pitch

Der Unibator Pitch findet in regelmäßigen Abständen statt. Hier präsentieren sich junge und innovative Ideen aus der Goethe-Universität, die sich um die Aufnahme in das Unibator-Startup-Programm bewerben. Der Pitch ist öffentlich und zieht viele Interessierte aus der regionalen Gründerszene an. Die Termine werden über die Website und den Newsletter angekündigt. GründerInnen – Studierende, Mitarbeiter, Wissenschaftler und Ehemalige -  aus der Goethe-Universität sowie UnternehmerInnen mit einem fachlichen Bezug zur Goethe-Universität können sich hier bewerben.

[.....]

Die Unibator-Infrastruktur

Der Unibator hat seine Räumlichkeiten auf dem alten Campus Bockenheim im Juridicum. Neben Einzelbüros im 4. und 5. Stock gibt es noch einen Meetingraum und einen Coworking space. Die Büros werden für 50 Euro im Monat an die Startups vermietet. Bereitgestellt wird ein 100 MBit Internetzugang und ein gemeinsamer Server. Kühle Getränge im Kühlschrank, Kaffee und eine Tischtennisplatte laden zum Beisammensein und Sporttreiben ein.

[.....]